Traditionelle Chinesische Medizin

Basis der Behandlung ist eine detaillierte Aufnahme Ihrer Krankheitssymptome und Gewohnheiten, sowie die Inspektion Ihrer Zunge und das Tasten des Pulses zum Erstellen einer Diagnose gemäß der Chinesischen Medizin, aus der resultiert, welche Behandlungsmethode für Sie die geeignete ist.

Die Chinesische Medizin entstand bereits vor Tausenden von Jahren. Sie besitzt eine derart eindrucksvolle Heilkraft, dass sie auch heute noch ein geniales Werkzeug ist um gesundheitliche Probleme zu diagnostizieren und zu behandeln.

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) interpretiert Krankheit auf eine andere Art und Weise als die westliche Schulmedizin. Die Chinesen gehen davon aus, dass jedes Lebewesen von einer Lebenskraft, dem Qi, getragen wird. Ist der Mensch krank, ist dieses Qi in Disharmonie. Dann gilt es den harmonischen Fluss der Energie wieder herzustellen und das Qi zu stärken. Hierzu bedient sich die Chinesische Medizin verschiedener Methoden:

Die bekannteste hiervon ist die Akupunktur. Man weiß, dass die Energie im Körper in verschieden Bahnen, den Meridianen, fließt. Durch das Platzieren von winzigen Nadeln an bestimmten Punkten dieser Meridiane werden Blockaden des Energieflusses aufgelöst und der Fluss harmonisiert.

Eine weitere Möglichkeit das Qi im Körper des Menschen ins Gleichgewicht zu bringen sind die chinesischen Kräuter. Auch über die Nahrung wird der Energiehaushalt im Körper wesentlich beeinflusst. Durch eine Umstellung der Ernährung werden viele Krankheitssymptome positiv beeinflusst.

Aktuelle Seminartermine:

Sie haben die Möglichkeit interessante Seminare zu Themen wie Reiki, Meditation u.ä. zu besuchen. Die Ausbildung findet in kleinen Gruppen in angenehmen Seminarräumen in Bamberg statt, was eine sehr persönliche Atmosphäre gewährleistet. Nähere Informationen erhalten Sie gerne auf Anfrage.