Klassische Homöopathie

Die Erstanamnese, d.h. die Aufnahme Ihrer Beschwerden nimmt in der Regel 1,5 bis 2 Stunden in Anspruch und ist die Grundlage für das Finden des geeigneten homöopathischen Mittels. Berücksichtigt wird hierbei auch das entsprechende Miasma, d.h. eine evtl. erbliche Vorbelastung des Krankheitsgeschehens.

Grundlage meiner Behandlung ist das Organon, das „Handbuch“ von Samuel
Hahnemann, dem Begründer der klassischen Homöopathie. Im §2 heißt es dort:

„Das höchste Ideal der Heilung ist schnelle, sanfte, dauerhafte Wiederherstellung der Gesundheit, oder Hebung und Vernichtung der Krankheit in ihrem ganzen Umfange auf dem kürzesten, zuverlässigsten, unnachtheiligsten Wege, nach deutlich einzusehenden Gründen.“

Vereinfacht gesagt, ist die Homöopathie ein ganzheitliches sanftes Heilverfahren, das die Selbstheilungskräfte des Menschen aktiviert und in die richtige Bahn lenkt.

Verordnet wird ein homöopathisches Mittel, das aus Ursubstanzen besteht, die aus dem Pflanzen-, Tier- und Mineralienbereich stammen, jedoch so weit verdünnt und verschüttelt sind, dass oftmals nur noch die Schwingung, d.h. die energetische Information des Arzneistoffes vorhanden ist.

Aktuelle Seminartermine:

Sie haben die Möglichkeit interessante Seminare zu Themen wie Reiki, Meditation u.ä. zu besuchen. Die Ausbildung findet in kleinen Gruppen in angenehmen Seminarräumen in Bamberg statt, was eine sehr persönliche Atmosphäre gewährleistet. Nähere Informationen erhalten Sie gerne auf Anfrage.